Wehrmacht und Waffen SS Bilder Teil 3

 

Willkommen zum Teil 3 der Gemälde von Wehrmacht und Waffen SS. Auch hier wieder mit der Möglichkeit sich ein Originalgemälde nach Wunsch bei Militärmaler Lukas Wirp zu bestellen, oder aber einen hochwertigen Leinwand Kunstdruck der bestehenden Motive zu kaufen.

 

Und auch hier wieder, wie schon in Teil 1 und 2, ausdrucksstarke Gemälde deutscher Soldaten von allen Frontabschnitten des 2. Weltkrieges.

 

Die Wehrmacht vor Moskau, Dezember 1941

MG Stand der 2. (Wiener) Panzerdivision bei Sonnenaufgang

 

 

Winterkrieg Russland Moskau 1941 2. Panzerdivision mit Blick auf Moskau

 

 

Die Winterschlacht im Osten 1941 / 1942, Heeresgruppe Mitte vor MoskauDas Gemälde wurde von nach Erzählungen des Soldaten Anton Kremser, MG Schütze der 2. "Wiener" Panzerdivision gemalt, der die Leinwand des Gemäldes auch persönlich signierte. 

 

Hier ein Textauszug zur dargestellten Szene, der von der Familie verfasst und mir zur Verfügung gestellt wurde:

  

„So nah und doch so fern“, dachte sich der MG 34-Schütze Gefr. Anton Kremser als er in seiner MG-Stellung die Türme des Kremls in der aufgehenden Sonne des heranbrechenden Tages erblickte. Er war einer der vielen Österreicher, die in der 2. „Wiener“ Panzer-Division dienten. Die Soldaten dieser Division schafften es von Nordwesten kommend am weitesten Richtung Stadtrand der Metropole Moskau vorzudringen. Am 05. Dezember 1941 beendete jedoch die sowjetische Gegenoffensive endgültig den deutschen Vormarsch. Nur noch etwa 30 km trennten die deutschen Soldaten noch von Moskau. Ein ausdrucksstarkes Werk von Militärmaler Lukas Wirp, welches in Absprache mit dem Großneffen von Herrn Kremser, entstanden ist.

 

 

 

 

Von der Entstehung des Gemäldes durch Militärmaler Lukas Wirp wurde auch ein Video-Film erstellt. In diesem Film sind auch Originalaufnahmen der deutschen Wochenschau von der Schlacht um Moskau zu sehen.Bei Interesse bitte einfach auf das untenstehende Foto klicken:

 

 

Auch von diesem Motiv " Die Heeresgruppe Mitte vor Moskau, Dezember 1941 " können Sie einen hochwertigen Leinwand Kunstdruck auf echter Leinwand und in bester deutscher Herstellungsqualität in verschiedenen Formaten erwerben. Bei Interesse bitte einfach auf den untenstehenden Shop Button klicken:

 

 

- Zum Leinwand Kunstdruck

Sturmgeschütz StuG III Ausf. G der 9. Panzerdivision

während der Ardennenoffensive

 

Das Originalgemälde wurde persönlich von

Ritterkreuzträger Major Ludwig Bauer signiert

 

 

Wacht am Rhein Panzer Bilder StuG III von Ritterkreuzträger Ludwig Bauer

 

Titel des Gemäldes von Militärmaler Lukas Wirp "Vorrücken mit Grenadieren und StuG III am Waldesrand". Dargestellt das Sturmgeschütz StuG III Ausführung G von Ritterkreuzträger der 9. Panzerdivision Ludwig Bauer während der Ardennenoffensive im Dezember 1944. Die Leinwand des Gemäldes wurde noch zu Lebzeiten von Major Bauer im Jahre 2012 persönlich von ihm signiert und 2023 von Lukas Wirp als Gemälde fertiggestellt.

 

 

Seltene Originalaufnahme von Ritterkreuzträger Ludwig Bauer

in seinem Sturmgeschütz:

 

 

 

Der Künstler Lukas Wirp mit dem fertigen Gemälde in seinem Atelier:

Panzer Bilder 2. Weltkrieg Militärmaler Lukas Wirp

 

 

Auch von diesem Ölgemälde "Sturmgeschütz 3 von Ritterkreuzträger Ludwig Bauer während der Ardennenoffensive Wacht am Rhein " können Sie einen hochwertigen Leinwand Kunstdruck in bester deutscher Herstellungsqualität in verschiedenen Formaten erwerben.

 

Bei Interesse bitte auf den untenstehenden Shop Button klicken:

 

 

- Zum Leinwand Kunstdruck

 

8,8 Flak in der Panzerbekämpfung, Sommer 1943

 

 

8,8 Flak im Bodenkampf 8,8 Flak im Kampfraum Orel

 

Eine 8,8 cm Flak an der Ostfront im Kampfraum Orel - Brjansk bei der Panzerbekämpfung. Die 8,8 erwies sich bereits im Afrika Feldzug als vorzügliche Waffe im Bodenkampf und war auch an der Ostfront von den Landsern sehr geschätzt. Hier eine Szene aus August 1943 im Auftrag eines Kunden als Ölgemälde auf Leinwand gemalt. 

 

 

Das Originalgemälde (hier zu sehen mit Militärmaler Lukas Wirp in seinem Atelier) hat eine Leinwand Größe von ganzen 2,20 Metern Breite:

 

 

Auch von diesem Motiv " 8,8 Flak bei der Panzerbekämpfung " können Sie einen hochwertigen Leinwand Kunstdruck in bester deutscher Herstellungsqualität in verschiedenen Formaten erwerben. Bei Interesse bitte auf den untenstehenden Shop Button klicken:

 

 

- Zum Leinwand Kunstdruck

Deutscher Landser mit MP40

 

 

Wehrmacht Soldat mit MP40 Landser mit MP40

 

 

Ein deutscher Landser mit MP40 und Winterbekleidung in ausdrucksstarker Farbdarstellung. Ein Gemälde im Leinwand - Großformat 75 x 60 cm des Militärmalers Lukas Wirp.

 

Eine 2te Ausführung gibt es auch noch als " Landser Hohenstaufen ",

ebenfalls auf diesen Seiten.

 

 

 

Militärmaler Lukas Wirp mit dem fertigen Werk in seinem Atelier:

 

 

Auch von diesem Original Gemälde " Deutscher Landser mit MP40 " kann ich Ihnen hier einen hochwertigen Leinwand Kunstdruck auf echter Leinwand und deutscher Herstellungsqualität in 2 Formatgrößen zum Kauf anbieten.

 

 

Sicher Einkaufen über meinen Online Shop

Einfach auf den untenstehenden Button klicken

 

 

- Zum Leinwand Kunstdruck

45. Infanterie Division im Kampfraum Orel

 

Die Leinwand des Gemäldes wurde persönlich vom Ritterkreuzträger der Division, Max Zastrow , signiert.

 

 

Ritterkreuzträger der Wehrmacht Max Zastrow Gemälde Kampfraum Orel - 45. Infant.Div. im Kampf gegen Partisanenrf

 

 

Die 45. Infanterie Division, 81. Pioier Bataillon im Kampf gegen Partisanen. Das Besondere: Die Leinwand des Gemäldes wurde zu Lebzeiten vom Ritterkreuzträger der DivisionMax Zastrow, persönlich signiert. Hier der Moment aus dem Sommer 1943, als das Pionier Bataillion 81 im Kampfraum Orel von russischen Partisanen angegriffen wurde und sich zur Gegenwehr formiert. Max Zastrow ist auch Verfasser des Buches "Der Gefreite mit dem Ritterkreuz" Das Gemälde wurde von Militärmaler Lukas Wirp in Öl auf Leinwand im Format 75 x 50 cm gemalt. 

 

 

Der Gefreite Max Zastrow mit dem Ritterkreuz. Er hatte die Leinwand des Gemäldes von Militärmlaer Lukas Wirp zu Lebzeiten noch persönlich signiert.

 

 

Wohnbeispiel des Gemäldes als Leinwand Kunstdruck im Format 75 x 50 cm. Bestellung über den Online Shop : 

 

Auch von diesem Ölgemälde " Ritterkreuzträger Max Zastrow vom Pionier Bataillon 81 im Kampraum Orel, Sommer 1943 " können Sie einen hochwertigen Leinwand Kunstdruck in bester deutscher Herstellungsqualität in verschiedenen Formaten erwerben.

 

Bei Interesse bitte auf den untenstehenden Shop Button klicken:

 

 

- Zum Leinwand Kunstdruck

 

Feldhaubitze 10,5 cm mit Zugmachine SdKfz10 der 14. Panzerdivision im Kampfraum Don - Wolga - Stalingrad

 

 

Artillerie an der Stalingrad Front Leichte Feldhaubitze 18

 

Das Gemälde wurde von Militärmaler Lukas Wirp im Auftrag der Famile als Erinnerung an den Vater / Großvater des 3. Artillerie-Regimentes der 14. Panzerdivision gemalt. Dargestellt ist seine Feldhaubitze 18 mit Zugfahrzeug SdKfz 10 im Frühsommer 1942 im Frontabschnitt Don - Wolga - Stalingrad. Die 14. Panzerdivision war im späteren Verlauf an den Kämpfen in Stalingrad beteiligt und eroberte u.a. die Traktorenfabrik

 

 

Ausschnittsvergrößerung:

Das Truppenkennzeichen der 14. Panzerdivision auf dem Kotflügel der Zugmaschine SdKfz 10 des Gemäldes

 

 

Auch von diesem Ölgemälde " Feldhaubitze 18 der 14. Panzerdivision im Frontabschnitt Don - Wolga - Stalingrad " können Sie einen hochwertigen Leinwand Kunstdruck in bester deutscher Herstellungsqualität in verschiedenen Formaten erwerben.

 

Bei Interesse bitte auf den untenstehenden Shop Button klicken:

 

 

- Zum Leinwand Kunstdruck

Portraitgemälde:

Generalmajor der Waffen SS Otto Kumm

 

Waffen SS General Otto Kumm Otto Kumm - General der Waffen SS

 

Portraitgemälde des Ritterkreuzträgers und Generalmajor der Waffen SS Otto Kumm. Er war Kommandeur der Gebirgsdivision Prinz Eugen und später der Division Leibstandarte.

 

Das Gemälde wurde von Militärmaler Lukas Wirp nachOriginalfotos der damaligen Zeit gemalt. 

 

Von diesem Original Gemälde " General der Waffen SS Otto Kumm " biete ich hier auch einen sehr hochwertigen Leinwand Kunstdruck auf echter Leinwand, komplett fertig auf Holzkeilrahmen aufgezogen und in bester deutscher Herstellungsqualität zum Kauf an.

 

Sicher Einkaufen über meinen Online Shop !

Einfach auf den untenstehenden Button klicken

 

 

- Zum Leinwand Kunstdruck

Panzer Nahbekämpfung im August 1942 bei Goskowa / Ostfront

 

Das Originalgemälde wurde vom Träger der Nahkampfspange in Gold Franz Schmid persönlich signiert

 

 

Panzerbekämpfung an der Ostfront Bekämpfung eines T-34 mit Hofthohlladung

 

 

Ein Motiv nach Erzählungen des Trägers der Nahkampfspange in Gold, Oberfeldwebel Franz Schmid, über die Ereignisse bei Goskowa, Ostfront im August 1942. Ein starker russischer Angriff wurde am 30.8.1942 mit 8,8 Flak, Infanterieunterstützung der Pioniere des PiBtl 27 und 7,62 Pak abgewehrt. Dabei mussten russische Panzer, die zwar bewegungs-, aber noch kampffähig waren mit Hafthohlladung ausgeschaltet werden. Diese war im Spätsommer 42 bereits massiv zu Erprobungszwecken bei der deutschen Wehrmacht mit "durchschlagendem" Erfolg im Einsatz.

 

Zu sehen Franz Schmid beim Anbringen der Hafthohlladung, ein Landser mit Ersatzladungen (links) und Obergefreiter Ludwig Rebele als Sicherung mit MP 40 (im weiteren Verlauf des Gefechtes gefallen). 

 

 

 

Das Original - Ölgemälde wurde persönlich von Franz Schmid signiert.

 

Nahkampfspange in Gold Franz Schmid mit der Nahkampfspange in Gold

 

 

Von diesem Gemälde " Panzerbekämpfung mit Hafthohlladung " biete ich hier auch einen sehr hochwertigen Leinwand Kunstdruck auf echter Leinwand, komplett fertig auf Holzkeilrahmen aufgezogen und in bester deutscher Herstellungsqualität zum Kauf an.

 

Sicher Einkaufen über meinen Online Shop !

Einfach auf den untenstehenden Button klicken

 

 

- Zum Leinwand Kunstdruck

Artillerie der Wehrmacht

Eisenbahngeschütz K5 - 28 cm Kanone

 

 

Eisenbahn Artillerie Geschütz K5 28 cm Kanone Eisenbahngeschütz K5

Das deutsche Eisenbahngeschütz K5 mit Kaliber 28,3 cm im Gefechtseinsatz. Von dem Geschütz wurden während des 2. Weltkrieges insgesamt 28 Stück gebaut und es galt als technisch sehr ausgereift. So war das K5 die Hauptwaffe der deutschen Eisenbahn - Artillerie. Hier dargestellt in Feuerstellung auf dem eigens entwickelten Drehgestell, direkt nach einem Schuß.

 

Das ausdrucksvolle Gemälde wurde von Militärmaler Lukas Wirp in einer sehr aufwendigen Detailarbeit in Öl auf Leinwand im Format 100 x 50 cm nach zahlreichen Originalfotos und Bauzeichnungen gemalt. 

 

   

Ausschnitt aus dem sehr detailreich gemalten Gemälde von Lukas Wirp

 

 

Ausschnitt 2: Die Krananlage zur Munitionsbeförderung der schweren 28 cm Granaten

 

 

Von diesem Gemälde " Eisenbahngeschütz K5 im Kampfeinsatz " biete ich hier auch einen sehr hochwertigen Leinwand Kunstdruck auf echter Leinwand, komplett fertig auf Holzkeilrahmen aufgezogen und in bester deutscher Herstellungsqualität zum Kauf an.

 

Sicher Einkaufen über meinen Online Shop !

Einfach auf den untenstehenden Button klicken

 

 

- Zum Leinwand Kunstdruck

 

 

Militärmaler Lukas Wirp mit dem fertigen Gemälde des Eisenbahngeschütz K5 in seinem Atelier:

 

Soldaten der Waffen SS Division Florian Geyer im Kampfraum Budapest, Oktober 1944

 

Das Gemälde wurde persönlich von Ritterkreuzträger und Träger der Nahkampfspange in Gold, Hauptsturmführer der Division Joachim Boosfeld signiert !

 

 

Ritterkreuztraeger der Waffen SS Joachim Boosfeld Grenadiere der Waffen Ss Division Florian Geyer im Gefecht

 

Das Gemälde wurde von Militärmaler Lukas Wirp nach persönlichen Erzählungen des Ritterkreuzträgers und Trägers der Nahkampfspange in Gold Hauptsturmführer Joachim Boosfeld gemalt. Es zeigt Soldaten der Waffen SS Division Florian Geyer, 4. Schwadron beim Vorgehen gegen sowjetische Panzer im Raum südöstlich von Budapest, Oktober 1944

 

Die Leinwand des Originalgemälde wurde zudem persönlich von

Hauptsturmführer Boosfeld signiert.

 

 

Träger der Nahkampfspange in Gold, des Ritterkreuzes und des Deutschen Kreuzes Joachim Boosfeld, der die Leinwand des Gemäldes zu Lebzeiten persönlich signierte. Auf dem Foto zu sehen mit dem Ärmelband der Division Florian Geyer.

 

 

Auch von diesem Ölgemälde " Grenadiere der Waffen SS Division Florian Geyer im Gefecht  " bieten wir einen hochwertigen Leinwand Kunstdruck in bester deutscher Herstellungsqualität in verschiedenen Formaten zum Kauf an.

 

Bei Interesse bitte auf den untenstehenden Shop Button klicken:

 

 

- Zum Leinwand Kunstdruck

Mit Sturmbooten über den Dnjepr

Ostfront im Spätsommer 1942

 

Das Originalgemälde wurde vom Träger der Nahkampfspange in Gold Franz Schmid persönlich signiert

 

 

Sturmboote über den Dnjepr Pioniere mit Sturmbooten

 

 

Das Panzerpionierbataillon 27 der 17. Panzerdivision setzt im August 1941 mit Sturmbooten über den Dnjepr über. Ein Gemälde nach Erzählungen des Inhabers der Nahkampfspange in GoldFeldwebel Franz Schmid. Schmid gehörte zu den ersten 14 Soldaten der Wehrmacht, die mit der  Nahkampfspange in Gold ausgezeichnet wurden. Insgesamt überstand er 74 Nahkämpfe.

 

 

 

Das Originalgemälde wurde persönlich von FW Franz Schmid, Nahkampfspange in Gold, signiert ! Hier ein Foto von Franz Schmid mit NKS Gold an der Ostfront im Felde:

 

 

Pioniere der Wehrmacht im Sturmangriff mit Vernebelung:

Pioniere im Sturmangriff Pioniere im Sturmangriff

 

 

 

Auch von diesem Ölgemälde " Pioniere mit Sturmbooten im Angriff " können Sie einen hochwertigen Leinwand Kunstdruck in bester deutscher Herstellungsqualität in verschiedenen Formaten erwerben.

 

Bei Interesse bitte auf den untenstehenden Shop Button klicken:

 

 

- Zum Leinwand Kunstdruck

Leinwand Kunstdrucke in bester Qualität

auf echter Leinwand in Einzelherstellung:

 

Nachrichten Trupp der Wehrmacht beim Tiefflieger Angriff,

Frankreich im Frühsommer 1944

 

 

 

Nachrichten Trupp Frankreich 1944 Nachrichten Trupp der Wehrmacht im Tiefflieger Angriff

 

Das Gemälde wurde von Militärmaler Lukas Wirp im Kundenauftrag nach Tagebuchaufzeichnungen gemalt. Es stellt also ein reales Ereignis aus dem Frühsommer 1944 in Frankreich da. Ein Nachrichten Trupp der Wehrmacht war mit einem Beute-Renault AHS unterwegs um defekte Leitungen zu reparieren, als zwei Spitfire Tiefllieger sie entdeckten und zum direkten Angriff übergingen. Beide Soldaten konnten sich zwar mit einem Sprung in den Graben retten, aber der Renault ging in Flammen auf und war verloren.

 

 

Wohnbeispiel mit dem fertigen Gemälde:

 

Auch von diesem Ölgemälde " Tiefflieger Angriff gegen einen Nachrichten Trupp der Wehrmacht durch Spitfire, Frankreich 1944 " können Sie einen hochwertigen Leinwand Kunstdruck in bester deutscher Herstellungsqualität in verschiedenen Formaten erwerben.

 

Bei Interesse bitte auf den untenstehenden Shop Button klicken:

 

 

- Zum Leinwand Kunstdruck

 

Die Kampfgruppe Peiper / Leibstandarte

während der Panzerschlacht Kursk, Juli 1943

 

 

Soldaten der Kampfguppe Peiper im Angriff

 

 

Unternehmen Zitadelle - Soldaten der Kampfgruppe Peiper der Division Leibstandarte mit Halbkettenfahrzeug SdKfz 251 und Infanteriegeschütz Grille SdKfz 138 im Angriff. Die Panzerschlacht Kursk galt als eine der größten Panzerschlachten des 2. Weltkrieges und ereignete sich im Juli 1943 an der Ostfront.

 

 

Auch von diesem Ölgemälde " Kampfgruppe Peiper in der Panzerschlacht Kursk " können Sie einen hochwertigen Leinwand Kunstdruck in bester deutscher Herstellungsqualität in verschiedenen Formaten erwerben.

 

Bei Interesse bitte auf den untenstehenden Shop Button klicken:

 

 

- Zum Leinwand Kunstdruck

In eigener Sache:

 

Bei allen hier angebotenen Gemälden handelt es sich um Motive, die sich ausschließlich mit der Militärgeschichte, der damit verbundenen Wehrtechnik und der historischen Entwicklung sowie einzelnen Soldaten der Zeit auseinandersetzen.

 

Der Militärberufsmaler Lukas Wirp malt die Motive größtenteils nach persönlichen Erzählungen von ehemaligen Militärangehörigen, tatsächlichen Geschehen, Tagebuchaufzeichnungen oder Originalfotos, so dass die Bilder den Anspruch einer unpolitischen, historischen Dokumentation erfüllen.

 

Die Bilder sind für militär-historisch interessierte Menschen, Militaria-Sammler, Militär-Modellbauer und anderweitig militärisch-technisch- künstlerisch interessierte Personen gedacht und haben nichts mit den jeweils herrschenden politischen Systemen der dargestellten Zeit Epochen gemein, sondern sind rein militärisch - soldatisch zu sehen.

 

Ausdrücklich distanziert sich der Maler Lukas Wirp von jedweder Politisierung seiner Gemälde,

 

Dies auch aus seiner eigenen, demokratisch unparteilichen Sichtweise heraus.

 

 

Hier geht es zu Videofilmen über die Entstehung der Gemälde:

 

"Dem Militärmaler Lukas Wirp in seinem Atelier über die Schulter geschaut.... "